2016_Roulette

Spielerklärung American Roulette

Leuna-Günthersdorf

Erleben Sie den besonderen Reiz der modernen und schnellen Variante des klassischen Roulettes. Hier erfahren Sie die wesentlichen Informationen über das Spiel und die Gewinnmöglichkeiten.

American Roulette im Überblick

Zum Roulette gehören der Roulette-Kessel, in dem per Kugel eine Gewinnzahl ermittelt wird und das Spielfeld (Tableau), auf dem Sie Ihre Chips setzen und versuchen, die nächste Zahl vorauszusagen. Trifft Ihre Vorhersage zu, hängt die Höhe Ihres Gewinnes von der Platzierung Ihres Chips und seines Wertes ab.

Im Kessel befindet sich eine Drehscheibe, die in 37 Felder mit den Nummern 0-36 in nicht natürlicher Reihenfolge unterteilt ist. Jeder Nummer ist abwechselnd die Farbe Rot und Schwarz zugeordnet. Eine Ausnahme bildet die Zahl Null (Zero) mit einem grünen Fach.

Das Tableau enthält die Ziffern 0-36 in verschiedenen Kolumnen in ihrer natürlichen Reihenfolge. Der Dealer eröffnet das Spiel mit der Ansage „Machen Sie Ihr Spiel“. Nach Einwerfen der Kugel in den Kessel erfolgt die Ansage „Nichts geht mehr“ und Sie können in dieser Runde keine Chips mehr setzen.

Ist die Kugel gefallen, nennt der Dealer laut die Gewinnzahl und zahlt die Chancen aus.

Die Gewinnmöglichkeiten

  • Bei Einsatz auf Zahlenbereiche (1-18/19-36) – 1-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf Gerade/Ungerade – 1-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf Farbe – 1-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf Dutzende (1-12/13-24/25-36) – 2-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf Kolonnen (je 12 Zahlen) – 2-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf 6 Zahlen – 5-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf 4 Zahlen – 8-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf 3 Zahlen – 11-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf 2 Zahlen – 17-fache Auszahlung*
  • Bei Einsatz auf 1 Zahl – 35-fache Auszahlung

*zzgl. Ihres Einsatzes

Weitere Spiel- und Gewinnchancen

Mit Hilfe der Rennbahnen können Sie Nachbarwetten abschließen oder auf Serienfelder setzten. Auf den Serienfeldern bespielen Sie bestimmte Sektoren im Roulettekessel. Diese Sektoren werden auch „Serien“ genannt.

Nachbarwetten: 5 Chips
Beispiel: Platziert auf die Zahl 10 sind die Zahlen 8, 23, 10, 5, 24 gesetzt.

Kleine Serie: 6 Chips
Zahlenkombinationen: 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30, 33/36

Orphelins: 5 Chips
Zahlenkombinationen: 1, 6/9, 14/17, 17/20, 31/34

Große Serie: 9 Chips
Zahlenkombinationen: 0/2/3, 4/7, 12/15, 18/21, 19/22, 25/29, 32/35 (auf 0/2/3 und 25/29 wird doppelt gesetzt)

0-Spiel: 4 Chips
Zahlenkombinationen: 0/3, 12/15, 26, 32/35

Finale 3: 4 Chips
Zahlen 3, 13, 23, 33 Mit 4 Einsätzen werden auch die Finale (Endziffern) 0, 1, 2, 4, 5, 6 gespielt.

Finale 7: 3 Chips
Zahlen 7,17,27 Mit 3 Einsätzen werden auch die Finale (Endziffern) 8 und 9 gespielt.

Das kleine Lexikon der American Roulette-Begriffe als Anleitung zu Ihrem Glück

Wheel Checks: Jeder Gast spielt mit seiner eigenen Farbe und bestimmt zuvor den Wert seiner Chips selbst. Alle Chips dieser Farbe haben dann den gleichen Wert.

Tronc: Jeder Spieltisch enthält einen Einwurfschlitz für die Trinkgelder, in Spielbanken Tronc genannt. Bei Gewinnen auf einer vollen Nummer entspricht es den internationalen Gepflogenheiten, den Angestellten einen Chip in Höhe des Einsatzes zu überlassen.

Permanenzen: Auf der Permanenzenanzeige sehen Sie die letzten gefallenen Zahlen und weitere Informationen zum Spielverlauf und dem Tischlimit, wie z.B. den Mindesteinsatz.